Ce
nter

„A shopping center is more than a collection of stores.“ Victor Gruen

Die Welt der Shopping Center ist bestimmt durch Effektivität, Effizienz und natürlich auch durch das Angebot. Angesiedelt nicht mehr nur an den Rändern unserer Vorstädte oder auch auf den grünen Wiesen, sondern auch in den Innenstädten, sind sie aus dem Alltagsleben der meisten Menschen nicht wegzudenken. Die Möglichkeit der umfassenden Versorgung macht die Center zu Magneten. Damit sie aber nicht nur Orte der Notwendigkeit sondern auch des Vergnügens sind, übernimmt Architektur eine wesentliche Rolle. Grundsätzliche Voraussetzung ist die optimale Verkehrsanbindung mit einem guten Parkplatzmanagement. Ein innovatives, d.h. unkonventionelles Konzept verbindet die unterschiedlichen Typologien unter einem Dach: das Fachmarktzentrum mit dem Einkaufszentrum, das Factory Outlet mit der Shopping Mall. Markante Gebäude mit lichtdurchfluteten, öffentlichen Bereichen, in denen eine gute Orientierung angeboten wird, unterstützen das Wohlbefinden der Besucher. Attraktive Verweilzonen unterbrechen die freundlichen Bewegungszonen, ansprechende Einzelhandelsflächen in einer abwechslungsreichen Kulisse laden zum Bleiben ein. So wird Einkaufen zum Freizeitvergnügen.